Eine Mischung aus polizeilichen Auflagen und Mitleid mit den Startern hat noch einmal zu einer kleinen Streckenmodifikation geführt. Die - je nach Wetter - Schlamm- und/oder Sandbüchse zum Beginn fällt aus und die Strecke wird über einen deutlich flotteren Weg in Angriff genommen.

Nochmal zur Erinnerung: Die Strecke ist zwar nach besten Möglichkeiten gesichert, aber natürlich nicht voll gesperrt. Insbesondere ist dem Landwirtschaftsverkehr Vorrang zu gewähren und es ist immer wieder mal mit Erntefahrzeugen zu rechnen.